Allgemeine Information über Frankfurt

Frankfurt am Main ist das Geschäfts- und Finanzzentrum Deutschlands und die größte Stadt in Hessen. Die Stadt ist bekannt für ihre futuristische Skyline und den verkehrsreichsten deutschen Flughafen.
Frankfurt am Main ist die Finanzhauptstadt Kontinentaleuropas und das Verkehrszentrum Deutschlands. Es ist die Heimat der Europäischen Zentralbank und der Deutschen Börse. Außerdem beherbergt es einige der wichtigsten Messen der Welt, wie die Frankfurter Autoshow und die Frankfurter Buchmesse.

Frankfurt ist eine Stadt der Gegensätze

Wohlhabende Banker, Studenten und Granola-Aussteiger koexistieren in einer Stadt, die neben gut erhaltenen alten Gebäuden einige der höchsten, avantgardistischen Wolkenkratzer Europas hat. Das Stadtzentrum, insbesondere der Römerplatz, die Kulturlandschaft und die Museen am Main ziehen jedes Jahr Millionen von Touristen an. Auf der anderen Seite werden viele abgelegene Viertel wie Bockenheim, Bornheim, Nordend und Sachsenhausen mit ihren intakten schönen Straßen und Parks aus dem 19. Jahrhundert oft von den Besuchern übersehen.

Frankfurt ist der Schnittpunkt der wichtigsten deutschen Autobahnen und Eisenbahnen. Ungefähr 350.000 Menschen pendeln jeden Tag in die Stadt. Mit einem riesigen Flughafen – dem drittgrößten in Europa – ist es das Tor nach Deutschland und für viele Menschen auch der erste Ankunftsort in Europa. Darüber hinaus ist es ein Knotenpunkt für Verbindungen innerhalb Europas und für interkontinentale Flüge.

Frankfurt ist die vielfältigste Stadt in Deutschland und hat den höchsten Anteil an Ausländern im Land: etwa 28% (710.000) der Frankfurter haben keinen deutschen Pass und weitere 20% sind eingebürgerte deutsche Staatsbürger.

Wann ist die beste Zeit, um Frankfurt zu besuchen?

Die beste Zeit für einen Frankfurt Besuch ist der späte Frühling bis Anfang Herbst. Die Sommer sind meist sonnig und warm um die 25 ° C (77 ° F). Bereiten Sie sich jedoch auf sehr heiße Sommertage bei ca. 35 ° C, sowie auf leichten Regen vor. Die Winter können kalt und regnerisch sein (normalerweise nicht unter -10 ° C). In Frankfurt schneit es selten, es ist feucht-kalt.
Wenn Sie beabsichtigen, über Nacht zu bleiben, möchten Sie vielleicht Zeiten vermeiden, in denen Messen abgehalten werden, da dies die Suche nach erschwinglichen Unterkünften zu einer herausfordernden Aufgabe macht. Die größte ist die Automobil-Ausstellung alle zwei Jahre Mitte September (in 2017 und dann in 2019) und die Buchmesse jedes Jahr Mitte Oktober.

Skyline

Frankfurt hat einige der höchsten Gebäude in Europa (der Commerzbank Tower ist das zweithöchste Bürogebäude Europas). Die Skyline ist einzigartig für das Land, da sich die Hochhäuser in einem relativ kleinen Stadtzentrum konzentrieren und Frankfurt eine besondere Atmosphäre verleihen. Die Skyline ist der Grund, warum Frankfurt manchmal unter dem Spitznamen “Mainhattan” bekannt ist.
Für einen Blick auf die Skyline versuchen Sie eine der Main-Brücken. Die östlichen Brücken bieten die beste Aussicht. Wenn Sie die Stadt vom Flughafen aus mit der U-Bahn anfahren, bleiben Sie auf der rechten Seite des Zuges. Kurz bevor der Zug den Frankfurter Hauptbahnhof erreicht, kommt er in eine lange Kurve und von hier aus hat man einen schönen ersten Blick auf die Skyline. Das finden meine Freunde toll, wenn ich vom Flughafen abhole, was ich nie mit dem Auto, sondern immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln, genau aus diesem Grund mache!

Machen Sie einen Spaziergang vom Schweizer Platz Richtung Norden, um einen weiteren Blick auf die Wolkenkratzer zu werfen.

  • Der Main Tower (U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz oder S-Bahn-Station Taunusanlage) ist ein besonderes Gebäude, da es das einzige Frankfurter Hochhaus ist, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Für 7,50 Euro können Sie den Fahrstuhl zur Aussichtsplattform in 200 Metern Höhe nehmen. Von hier aus haben Sie eine gute Sicht auf Frankfurt und die Umgebung. Achten Sie darauf, dass Sie einen klaren Tag aussuchen, und wenn Sie in Frankfurt im Herbst oder Frühling sind, sollten Sie versuchen, kurz vor Sonnenuntergang dorthin zu gehen. So können Sie erleben, wie sich die Stadt vom Tag- zum Nachtleben wandelt. Der Main Tower ist etwas, das Sie während Ihres Aufenthalts nicht verpassen sollten. Die Aussichtsplattform ist bei schlechtem Wetter geschlossen.
  • Die alte Europäische Zentralbank im Zentrum von Frankfurt (U-Bahnhof Willy-Brandt-Platz) – leicht zu erkennen an ihrem sechseckigen Grundriss und der großen neonfarbenen Statue vor dem Eingang – könnte von besonderem Interesse sein, da dies der Sitz der europäischen Finanzkraft und Entscheidung ist. Es ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das ganze Jahr über gibt es verschiedene Feuerwerke. Viele Großveranstaltungen – wie das Museumsuferfest – enden mit einem sehr gelungenen Feuerwerk. Gute Aussichtspunkte sind die Hauptbrücken oder die Flussufer.